Gutscheine Aktuelle Veranstaltungen Wellness-Urlaub

Naturnah – Gesund - Genussvoll

In unserer Heilkräuterschule
bieten wir Ihnen regelmäßige Veranstaltungen

  • Online Kurse
  • Vorträge
  • Workshops
  • Kräuterführungen rund um den Hof im Heilkräutergarten

Unsere 3 Kräuterexperten führen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der Kräuter

  • Kräuter – zur Gesundheit
  • Kräuter – ihre Heilwirkung und Indikation
  • Kräuter – zum Genuss
  • Kräuter – regional statt global
  • Kräuter – für die Schönheit
  • Kräuter – ihre Signatur
  • Kräuter – deren Magie
  • Kräuter – wie konservieren
  • Kräuter – als Salben und Tinkturen

Nehmen Sie nicht nur ein schönes Erlebnis mit nach Hause, sondern bestücken Sie Ihre Hausapotheke mit Ihren selbst gemachten Tinkturen und Salben. Und so ganz nebenbei wirkt die Entschleunigung im Alltag nach.

Rezepttipp unseres Kräuterexperten

“Wildkräutersuppe nach Reinhold’s Art”
Mit dieser Suppe befreien Sie sich von Ihrem Winterballast und stärken Ihr Immunsystem fürs Jahr.
Zutaten für 4 Personen – Sie brauchen:
400 g Wildkräuter nach Ihrem Gusto. Dazu stehen Ihnen in dieser energiereichen Jahres-Zeit immer eine Auswahl folgender Kräuter zur Verfügung:
Bärlauch| Brennessel| Brunnenkresse| Gänseblümchen zum Dekorieren| Giersch| Gundelrebe/Gundermann| Knoblauchranke| Löwenzahn| Sauerampfer| Schafgarbe| Scharbockskraut| Spitzwegerich| Vogelmiere| Wiesenlabkraut
Wichtig dabei ist: Nehmen Sie nur Kräuter, die Sie selbst 100%ig kennen oder lassen Sie diese von einem Fachmann kontrollieren. Oder Sie kaufen frische Wildkräuter auf Ihrem regionalen Markt.

_______________

Weiterhin brauchen Sie:
3 EL Olivenöl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Scheibe getoasteten Toast, 1 EL Mehl, 1 Prise Salz, 1 Prise schwarz gemahlener Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss, 4 EL Sahne zum Abschmecken, 600 ml Wasser mit Gemüsebrühe (Instant oder Fond), etwas Obst-Essig
_______________
Zubereitung

  1. Zuerst Kräuter sammeln, auswählen, in etwas Obst-Essig waschen, abtropfen lassen und fein schneiden
  2. Dann Zwiebel, Knoblauch, Toast würfeln und in Olivenöl bei mittlerer Hitze (E-Herd Stufe 3- 4)  goldgelb anschwitzen
  3. Etwas Mehl darüber stäuben und verrühren
  4. Hälfte der ausgewählten Kräuter dazugeben, 5 Minuten andünsten
  5. Den Rest der Kräuter dazugeben, alles fein vermengen, weitere 10 Minuten  anschmoren und dabei umrühren
  6. 600 ml Wasser separat erhitzen mit Gemüsebrühe würzen und aufgießen, weitere 10 Minuten köcheln und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss abschmecken
  7. Jetzt mit dem Pürierstab die Suppe fein pürieren, in Teller füllen und mit etwas Sahne und Gänseblümchen garniert servieren.

Gutes Gelingen und an “guadn” Appetit!

Eindrücke aus unserem Heilkräuter-Gemüse-Garten

Alt Text
Alt Text
Alt Text
Alt Text

Tilli's Hof

      Landurlaub in Bayern auf Landsichten.de