... mit dem Leben von damals - EINFACH SEIN!


 
 

Die Gebäude

Bauernhaus

Im Bauernhaus spielt sich das Leben ab. Hier wird geschlafen, gegessen, getagt, entspannt, gesungen, gelacht, gebastelt, geredet, gekocht, gelebt und geliebt.


Troadkasten 

Im oberen Bereich des Troadkastens haben wir alle historischen Gegenstände gesammelt, um sie nach und nach in einem hier entstehenden Heimatmuseum auszustellen. Die alte Kornfege, Hainzlbank, Milchkannen, Flachsbrecher, Zugschlitten erzählen uns Geschichten unserer Vorfahren und zeigen wie hart die Arbeit früher von Hand ging. Der Troadkasten wurde früher benutzt, um Getreide zu lagern. Die Remise war Aufbewahrungsort für den Fuhrpark. Im unteren Teil des Gebäudes befindet sich noch eine Schmiede mit altem Werkzeug, hier befindet sich unsere Kreativwerkstatt. 

 

 


1  

Scheune 

Kuhstall 

Der Kuhstall ist im Sommer ein gemütlicher Aufenthaltsraum für unsere Gäste. 


1  

Innenhof 

Das Zentrum des Vierseithofs ist der Innenhof, hier spüren Sie die Geborgenheit und erleben den Rückzug aus der hektischen Welt zurück in eine andere Zeit. Viele lauschige Plätzchen bieten ihnen Gelegenheit zum Lesen, Schlafen, Erholen oder eine Tasse Tee/Kaffee zu trinken und den Duft der Kräuter zu riechen.

 

 

 


1  


Gärten und Wiesen 

Rund um den Hof Natur pur.

Im Bauerngarten sitzen, das Summen der Bienen hören, den Duft der Blumen einatmen. Das frische Gemüse ernten.

Auf der Wiese den Morgentau zwischen den Zehen fühlen, das Gras und den Geruch von Sommer riechen. 

Im Gras liegen und in den Himmel schauen, Heumandl aufstellen, darunter liegen und sich verstecken oder…., am Lagerfeuer Lieder singen und die Energie des Feuers in sich aufnehmen.

Viele Spaziergänge in der Natur laden ein, die Gegend zu erkunden und ein Picknick unter freiem Himmel zu genießen.